Dr.med.Mag.phil.univ. Susan Kroiss

Reittherapie für Kinder

Impressum I Datenschutz

Ärztin für Allgemeinmedizin
Erziehungswissenschaftlerin
Publizistin und Kommunikationswissenschaftlerin
Dr. Susan Kroiss
Metabolic Balance
TimeWaver
Traumaauslöschung
Kommen Sie zu einem kurzen Gratis-Info-Gespräch über die Metabolic-Balance-Methode in die Ordination
TimeWaver bringt modernste physikalische Prinzipien und hochwertige Technologie in die Komplemetärmedizin
Schnelle Traumaauslösch-methode nach Dr. Fred Gallo.
Für Kinder und Erwachsene.
Mitzubringen: Passender Reithelm und Reithose.
Kosten: 1 Einheit Reiten a 15min kostet 15 Euro.
Nur Kinder von 4 Jahren bis 10 Jahren.
Zentrum für Ganzheitsmedizin
0699 / 119 69 713
Ordinationszeiten
Dienstag - Freitag 09:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag und Freitag 18:00 - 20.00 Uhr
Mo ist von 10:00 bis 12:00 Uhr Telefontag

Termine jederzeit per SMS oder Email
Ärztin für Allgemeinmedizin
ÖÄK-Diplom für Akupunktur
Kein Reitunterricht, nur geführtes Reiten, Vorkenntnisse nicht erforderlich.

Die Kinder machen die Erfahrung des Getragenwerdens und bekommen mehr Ur-und Selbstvertrauen. Natürlich macht Reiten Kindern auch viel Freude und bleibende Erinnerungen ; so können Kinder auch in schwierigen Zeiten eine schönere Kindheit haben. Reiten kann begleitend zur Traumatherapie z.B. bei Scheidungstrauma einmal wöchentlich zusätzlich durchgeführt werden.
Ab August 2020 starte ich, so Gott will, mit diesem neuen Angebot.
Genauere Infos kommen noch.
Ab August 2020
Pferdegestütztes Mentaltraining für Stressmanagement und mehr Resilienz
NEUE ADRESSE ab 30.7.18: 2753 Markt Piesting (Nähe Wr.Neustadt), Minnatal 6 TIPP: hinter der Fa. Schaffer. Tel.Nr. unverändert: 0699/11969713
Nach tel. Voranmeldung:
Jeden Sonntag von 10 bis 14 Uhr - April bis Oktober.
Um mögliche Gefahren für Kinder zu minimieren werde die Therapiepferde jahrelang trainiert und in ihrem Wesen überprüft. Nur unbedenkliche Pferde werden zur Reittherapie herangezogen. Trotzdem sind Pferde Fluchttiere. Da mir die Pferde blind vertrauen, bin ich persönlich (mit Assistenten) immer dabei, deshalb momentan nur 1x/Woche.
Trotzdem: Eltern haften für Ihre Kinder. Reiten erfolgt immer auf eigene Gefahr.